Allgemeines, Für Frauen, Für Männer

Levi’s 501 – neu aufgelegt mit moderner Schnittführung als 501 CT

Wer kennt sie nicht … die weltweit erste Blue Jeans „Levi’s 501“. Mit ihrem zeitlos und gerade geschnittenem Bein, dem lockerem Schnitt und der typischen Knopfleiste, ist sie nach wie vor eine der bekanntesten Jeans der Welt. Ende Januar erscheint der Klassiker im neuen Look. Mit der „501 CT“ (Customized & Tapered), präsentiert Levi’s erstmalig eine neue, moderne Version des Originals mit weiterer Taille und schmalerer Silhouette. Und das für Sie & Ihn.

LevisCT_3

„Jahrzehntelang ließen 501-Fans die Hosenbeine ihrer Lieblingsjeans enger nähen, um eine schmalere Silhouette zu erzeugen. Diese Saison haben wir uns gesagt: Lasst uns ihnen die Arbeit abnehmen! Wir haben die Original 501 genommen, den Fit verschlankt und die perfekte Passform für einen modernen Fit der klassischen 501 Jeans entworfen. Die neue 501 CT sitzt in der Taille etwas lockerer und kann so als relaxter Fit auch tiefer getragen werden. Vom Knie abwärts haben wir die Beine schmaler gestaltet und auch die Fußöffnung verkleinert – pre-customized, sozusagen“, erklärt Head of Design Jonathan Cheung, von Levi’s.

Die 501 CT ist in verschiedenen Waschungen erhältlich und kann je nach Größenwahl, in drei unterschiedlichen Looks getragen werden. Wählt man sie eine Größe kleiner als die normale Größe, sitzt sie modern mit legerem, tieferem Sitz und entspannter Weite an Hüfte und Oberschenkeln. Wählt man sie in seiner regulären Größe, sitzt sie wie die klassische 501, nur etwas enger an den Knöcheln. Eine Konfektionsgröße größer als normalerweise, sitzt die 501 CT tiefer auf der Hüfte und in leichtem „Baggy“ bzw. „Boyfriend“ Stil.

Die Levi’s 501 CT ist ab Ende Januar in Levi’s Stores und unter www.levi.com erhältlich.

Foto: Levi’s

Farben

Pantone – Fashion Color Report – Frühjahr 2015

Wieder einmal lüftete das Pantone Color Institute®, pünktlich zur New Yorker Fashion Week, seine Top 10 Farben für 2015. Darunter Marsala. Sie wurde zur Trendfarbe 2015 gewählt. Ich habe Sie in meinem Blog bereits vorgestellt.

Daneben finden wir in diesem Frühjahr Farben wie: Aquamarine, Scuba Blue, Classic Blue, Lucite Green sowie Pudertöne wie Toasted Almond, Strawberry Ice, Tangerine, Custard, Glacier Gray – und eben Marsala. Im Gegensatz zu den Vorjahren sind all diese Farben zart, zurückhaltend und gedämpft.

Es ist nicht zufällig, dass die Designer eher auf zurückhaltende Farben gingen und damit einen gewissen Minimalismus einschlagen. In Zeiten der Schnelllebigkeit, in der wir dem Terminkalender hinterher hechten, entsteht auch ein Wunsch nach Ruhe und Ausgeglichenheit. Und wie es in der Mode so ist. Trends entstehen nicht zufällig, sondern sind auch ein Spiegel der Gesellschaft und ihrer Zeit.

Leatrice Eiseman, Executive Director Pantone Color Institute: „Der aufkeimende Minimalismus spiegelt sich in der Farbwahl vieler Designer wieder. Auch hier suchten viele nach „En Plein Air“, einem „Frische Luft“-Ansatz, der sich in Farben ausdrückt, die unverfälscht der Natur entspringen und nicht maschinell neu aufgelegt oder verfremdet wurden. So bilden in der kommenden Frühjahrssaison gedeckte, kühlere Töne im Mix mit subtilen warmen Farben einen beruhigenden Gegenpol zu der flimmernden Hektik des Alltags.“

Je nach Farbtyp lassen sich diese Farben auf die vielfältigste Weise kombinieren.

Interesse an einer Farbberatung?

Fotos: Pantone Color Institute

Farben

Marsala – Farbe des Jahres 2015

Wie jedes Jahr wählt „Pantone“ die Farbe des Jahres. Für 2015 wurde es MARSALA – ein edles, erdiges Weinrot.

Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute beschreibt Marsala: “Ähnlich wie der Likörwein, der Marsala seinen Namen leiht, verkörpert dieser geschmackvolle Farbton die satte Zufriedenheit nach einer gelungenen Mahlzeit, während seine rotbraune Grundnote eine subtile, urige Natürlichkeit ausstrahlt. ”

Marsala Pantone 2015

Wem steht diese Farbe? Grundätzlich kann MARSALA, als eher neutraler Farbton, von warmen als auch kalten Farbtypen getragen werden. Es kommt auf die Zusammenstellung innerhalb des Outfits an. Mit Weiß und auch Schwarz schafft man härtere Kontraste (z.B. für den Wintertyp). Mit Grau entstehen weichere Kontraste (z.B. für den Sommertyp). Frühling und Herbst können Marsala toll Ton in Ton tragen oder auch mit Naturtönen wir Beige, Taupe, Creme, Ocker. Perfekt ist es für den neutralen Farbtyp „Herbst-Sommer“.